Kühlflüssigkeit für den Audi A1

Der Audi A1 ist mit seinen knapp 4 Metern der kürzester Audi und freut sich einer großen Nachfrage. Insgesamt wurde der A1 in vier verschiedenen Reihen gebaut, welche mitunter andere Kühlmittel benötigen. Im folgenden Verlauf zeigen wir Ihnen, welches Kühlmittel für Ihren Audi A1 benötigt wird, welche Alternativen es gibt und mit welchem Preis Sie rechnen müssen.

kuehlmittel-audi-a1

Welches Kühlmittel für den Audi A1?

Ein Blick auf die unteren Tabellen zeigt, dass für die Audi A1 Baureihen insgesamt zwei verschiedene Kühlmittel in Frage kommen. Genauer gesagt wird entweder das G12 evo oder ein Kühlmittel mit der Freigabe TL 774 G benötigt.

Beim G12 evo handelt es sich um den aktuellsten Kühlmittelstandard, der seit 2019 genutzt wird. Die Freigabe TL 774 G steht wiederum für den G12++ Standard, welcher seit 2005 genutzt wird und zu der Reihe der G12 Kühlmittel gehört. Die G12 Kühlmittel wurden wieder vom G13 Kühlmittel abgelöst. Seit 2019 kam das G12 evo als Nachfolger hinzu.

TL 774 G Kühlmittel

Zwei Baureihen des Audi A1 wurden von Werk aus mit dem originalen VW Kühlmittel G12++ mit der Freigabe TL 774 G befüllt. Ab 2012 würde das G12++ Kühlmittel vom G13 Kühlmittel abgelöst. Das G13 ist umweltfreundlicher und günstiger in der Herstellung. Durch das G13 wurde auch die Herstellung des originalen VW G12++ Kühlmittels eingestellt. Folglich kann anstatt des G12++ nun das originale G13 Kühlmittel verwendet werden. Das G12++ besaß zuvor eine rotviolette Farbe. Das VW G13 hat eine lila Farbe. Sie können dennoch gemischt werden, sprich sind miteinander verträglich. Idealerweise wird auf eine Mischung verzichtet und das gesamte Kühlmittel einmal ausgewechselt.

Sie sind auf der Suche nach einer G13 Alternative? Im weiteren Verlauf empfehlen wir Ihnen drei weitere G13 Kühlmittel, welche ebenfalls passende für Ihren Audi A1 sind.

Original VW G13 1L

Sie können das originale VW G13 Kühlmittel als reines Konzentrat oder Fertigmischung kaufen. Der Vorteil bei der Fertigmischung ist, dass es bereits im idealen Verhältnis mit Wasser gemischt wurde. Es ist somit für das direkte Befüllen geeignet. Beim Konzentrat müssen Sie dieses zusätzlich mit destilliertem Wasser mischen.

Füllen Sie das aktuelle Kühlmittel auf, empfiehlt es sich, das Kühlmittelniveau zu prüfen, um sicherzustellen, dass der Wasseranteil nicht zu hoch oder zu gering ist.

Alternative G13 Kühlmittel

In den folgenden Spalten empfehlen wir Ihnen alternative G13 Kühlmittel für Ihren Audi A1. Hierbei liegt der Fokus darauf, dass die Kühlmittel auch die offizielle Freigabe (G13 = TL-774 J) von VW besitzen. Die Freigabe besagt, dass VW bestätigt, dass dieses Kühlmittel für Ihren Audi A1 eingesetzt werden darf.

Datenblätter zu diesen und weiteren G13 Kühlmitteln finden Sie hier: G13 Datenblätter.

Motul Inugel G13 1L

Glysantin G40 1,5L

Eurolub D-40

G12 evo Kühlmittel

Das VW G12 evo Kühlmittel löste das G13 ab 2019 als neuesten Kühlmittelstandard ab. Das ebenfalls lila Kühlmittel ist mit dem G13 sowie den G12 Kühlmittel mischbar. Wie auch bei den Vorgängern, können Sie beim G12 Evo auf ein Alternativprodukt von Glysantin setzen – das Glysantin G65. Allerdings war es das aktuell auch mit den Alternativen. Sicherlich werden jedoch in Kürze weitere Hersteller mit passenden Kühlmitteln nachziehen.

Das G12 evo wurde bspw. auch in allen Golf 8 Versionen befüllt. Beim Audi A1 bei den Modellen, die Sie in der Tabelle sehen.

Wie auch beim G13 Kühlmittel, können Sie beim originalen VW G12 evo Kühlmittel ebenfalls auf ein Konzentrat oder eine Fertigmischung zurückgreifen. Beim reinen Konzentrat immer darauf achten, es im Mischverhältnis zu Wasser einzufüllen. Bei den meisten Kühlmitteln steht auf dem Etikett, in welchem Verhältnis dies geschehen soll.

Original VW G13 1L

Kühlmittelmenge Audi A1

Audi A1 Sportback (GBA) (07.2018 -)

Motorisierung PS-Anzahl Kühlmittel Menge Kühlflüssigkeit
25 TFSI 95 PS G12 evo 8,00 Liter
30 TFSI 116 PS G12 evo 8,00 Liter
35 TFSI 150 PS G12 evo 8,00 Liter
40 TFSI 200 PS G12 evo 8,00 Liter

Audi A1 Carver (GBH) (07.2019 -)

Motorisierung PS-Anzahl Kühlmittel Menge Kühlflüssigkeit
25 TFSI 95 PS G12 evo 8,00 Liter
30 TFSI 116 PS G12 evo 8,00 Liter
35 TFSI 150 PS G12 evo 8,00 Liter

Audi A1 (8XA, 8XK) (05.2010 – 10.2018)

Motorisierung PS-Anzahl Kühlmittel Menge Kühlflüssigkeit
1.0 TFSI 95 PS TL 774 G 7,50 Liter
1.0 TFSI 82 PS keine Angaben keine Angaben
1.2 TFSI 86 PS TL 774 G 7,50 Liter
1.4 TDI 90 PS TL 774 G keine Angaben
1.4 TFSI 125 PS TL 774 G 7,50 Liter
1.4 TFSI 185 PS TL 774 G 7,50 Liter
1.4 TFSI 140 PS TL 774 G 7,50 Liter
1.4 TFSI 122 PS TL 774 G keine Angaben
1.4 TFSI 150 PS TL 774 G 7,50 Liter
1.6 TDI 115 PS TL 774 G 7,50 Liter
1.6 TDI 90 PS TL 774 G 6,50 Liter
1.6 TDI 105 PS TL 774 G 6,50 Liter
1.8 TFSI 192 PS TL 774 G 7,50 Liter
2.0 TDI 143 PS TL 774 G 6,90 Liter
2.0 TDI 136 PS TL 774 G 6,90 Liter
2.0 TFSI quattro 256 PS TL 774 G 9,50 Liter
S1 quattro 231 PS keine Angaben keine Angaben

Audi A1 Sportback (8XA, 8XF) (09.2011 – 10.2018)

Motorisierung PS-Anzahl Kühlmittel Menge Kühlflüssigkeit
1.0 TFSI 95 PS TL 774 G 7,50 Liter
1.0 TFSI 82 PS keine Angaben keine Angaben
1.2 TFSI 86 PS TL 774 G 7,50 Liter
1.4 TDI 90 PS TL 774 G keine Angaben
1.4 TFSI 125 PS TL 774 G 7,50 Liter
1.4 TFSI 185 PS TL 774 G 7,50 Liter
1.4 TFSI 140 PS TL 774 G 7,50 Liter
1.4 TFSI 122 PS TL 774 G keine Angaben
1.4 TFSI 150 PS TL 774 G 7,50 Liter
1.6 TDI 115 PS TL 774 G 7,50 Liter
1.6 TDI 90 PS TL 774 G 6,50 Liter
1.6 TDI 105 PS TL 774 G 6,50 Liter
1.8 TFSI 192 PS TL 774 G 7,50 Liter
2.0 TDI 143 PS TL 774 G 6,90 Liter
2.0 TDI 136 PS TL 774 G 6,90 Liter
S1 quattro 231 PS keine Angaben keine Angaben

Kühlmittel beim Audi A1 prüfen

Bis zu welcher Temperatur schützt das aktuelle Kühlmittel und wie verändert sich der Kühlschutz durch das Auffüllen von neuem Kühlmittel? Dies ermitteln Sie ganz einfach mit Hilfe eines Kühlmittelprüfers. So erfahren Sie in wenigen Schritten, bis zu welcher Minustemperatur der Kühlerfrostschutz wirkt. Bei einem zu hohen Gehalt an Wasser oder auch Konzentrat, verändert sich umgehend der Temperaturschutz. Deshalb sollten Sie dies beim Mischen prüfen.

Menü