Originales BMW Motoröl

BMW nutzt, wie vielen andere Automobilhersteller auch, eigene Motoröle für Autos und Motorräder von BMW. Zudem sind die Öle durch BMW Freigaben ausgezeichnet, die sich über die Jahre weiterentwickelten und den jeweiligen Anforderungen der Motoren entsprechen. Möchten Sie für Ihren BMW ein Motoröl kaufen, zeigen wir Ihnen im Folgenden, worin die Unterschiede bei den BMW Motorölen liegen, worauf Sie achten sollten und welche weiteren Alternativen Sie ebenfalls verwenden könnten.

Viskositäten des BWM Motoröls

Bei den Viskositäten handelt es sich um die Zähflüssigkeit des Motorenöles. Bei einer niedrigeren Viskosität (bspw. 0W-20) ist das Öl deutlich flüssiger als bei einem hochviskosen Motorenöl (bspw. 10W-60). So werden hochviskose Motorenöle bspw. bei höheren Belastungen verwendet, da der Schmierfilm deutlich höheren Temperaturen standhält. Das niedrigviskose Motoröl ist hingegen bei deutlich geringeren Temperaturen noch einsatzfähig und zielt insbesondere auch auf die Kraftstoffersparnis ab. Da BMW verschiedene Motorisierungen verbaut, kommen auch unterschiedliche Anforderungen zum Einsatz. Eben diese decken u.a. die Viskositäten ab. So verwendet BMW bei den BMW Motorölen die Viskositäten 0W-20, 0W-30, 0W-40, 5W-30 und 10W-60.

Welche Viskosität Ihr BMW benötigt, finden Sie in Ihrem Fahrzeughandbuch. Dort finden Sie u.a. auch den Hinweis, dass mehr als eine Viskosität passend ist. Nutzen Sie aktuell ein 5W-30 und überlegen auf ein 0W-30 zu wechseln, wäre dies möglich, sofern BWM beide Viskositäten empfiehlt.

BMW Motoröl Freigaben

Bei den Motoröl Freigaben handelt es sich um zertifizierten Standard, dem ein Motoröl entsprechen muss. Nur wenn ein Motoröl diese Eigenschaften aufweist, darf es diese Freigabe auf seinem Produktetikett abdrucken. Für Verbraucher dient es als Orientierung, dass das Motorenöl für den BMW geeignet ist. Welche Freigabe das Motoröl für Ihren BMW aufweisen sollte, finden Sie in Ihrem Fahrzeughandbuch.

Die BMW Freigaben im Überblick

Freigabe Eigenschaft
BMW Spezial Für BMW Fahrzeuge vor dem Baujahr 1998
BMW Longlife-98 Für BMW Fahrzeuge ab 1998
BMW Longlife-01 Für BMW Fahrzeuge ab 2001. Benziner ohne Ottomotorpartikelfilter (OPF) und Diesel ohne Dieselpartikelfilter (DPF).
BMW Longlife-01 FE Für BMW Fahrzeuge ab 2001 (mit geringem HTHS-Wert).
BMW Longlife-04 Für BMW Fahrzeuge ab 2004. Benzinre ohne Ottomotorpartikelfilter (OPF) und Diesel mit oder ohne Dieselpartikelfilter (DPF).
BMW Longlife-12 FE Für BWM Diesel- und Benzinmotoren. Motoröl mit der 0-30 Viskosität.
BMW Longlife-14 FE+ Für BMW Fahrzeuge ab 2014. 0W-20 Motoröle mit niedriger HTHS-Viskosität.
BMW Longlife-17 FE+ Motoröl mit 0W-20 Viskosität. Geeignet für die neusten BMW-Benzinmotoren (M-Motoren ausgeschlossen).

BMW Motoröl für Benzin- und Dieselmotoren

Vom ersten BMW Motoröl (BMW Spezial) bis zum Longlife-12 FE waren die Öle für Benzin- und Dieselmotoren gleichzeitig einsetzbar. Dies hielt BMW bisher recht einfach und übersichtlich, da z.B. Volkswagen (VW) jeweils auf separate Freigaben setzte und somit die Übersichtlichkeit erschwerte. Erst mit der Freigabe BMW Longlife-17 FE setzt BMW auf ein Öl ausschließlich für Benzinmotoren.

BMW Motoröl günstig kaufen

Bei dem ein Ölwechsel ansteht oder eine Flasche zum Nachfüllen benötigt wird, beginnt meist die Suche nach einem günstigen Preis. Beim Kauf eines BMW Motorenöles stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. Zum einen verkaufen natürlich BMW Händler das Motoröl, da sie es auch bei Inspektionen o.ä. verwenden. Eine gängige Option ist auch der Kauf im Internet. Auf der Suche nach dem günstigsten Preis sollten Sie jedoch stets beachten, dass das Öl ungeöffnet ist und es sich um ein Original handelt.

BMW Longllife-04 0W-30 1L

BMW Longllife-04 5W-30 2x1L

BMW Longllife-12FE 0W-30 1L

Alternativen zum originalen BMW Motoröl

Wie anfangs erwähnt, ist beim Kauf eines BMW Motoröls entscheidend, dass das Öl der Viskosität und Freigabe entspricht, die auch im Fahrzeughandbuch Ihres BMW´s hinterlegt sind. So produzieren auch Hersteller, wie Castrol, Liqui Moly oder Ravenol, Motoröle mit genau diesen Freigaben und Spezifikationen. Durch die BWM Freigaben behalten Sie somit auch die Garantie bei einem Ölwechsel. Im Folgenden haben wir Ihnen ein paar alternative Motoröle herausgesucht.

Alternativen zum Longlife-04 5W-30

Shell Helix Ultra ECT C3 5W-30 5L

Castrol EDGE 5W-30 M 5L

Ravenol VMP 5W-30 5L

Weitere Themen entdecken

Motoröl für 3er BMW

Das passende Motoröl für den 3er BMW finden

2-Takt Motoröl

Worauf sollten Sie beim Kauf eines 2Takt Motoröles achten?

BMW Kühlflüssigkeit

Alle Informationen zum originalen BMW Kühlmittel.