Opel (GM) Motoröl

Der deutsche Kraftfahrzeughersteller Opel verwendet für seine Autos eigene Motoröle mit bestimmten Standards, die es beim Kauf eines Motoröls für Ihren Opel zu beachten gilt. Im Folgenden zeigen wir Ihnen, um welches Standards (Freigaben) es sich bei den Opel Motorölen handelt, wie sie sich unterscheiden und wie Sie zum richtigen Opel Motoröl gelangen.

opel-motoroel

Das richtige Motoröl finden

Möchten Sie einen Ölwechsel durchführen oder einfach nur einen Liter Motoröl nachfüllen, sollten Sie unbedingt zuvor in Ihr Fahrzeughandbuch schauen, um herauszufinden, welches Motoröl Ihr Opel benötigt. Dort werden Sie neben der benötigten Gesamtwechsel für einen Ölwechsel auch die Information finden, welche Viskosität (Zähflüssigkeit des Öles) und Freigabe (Standard) zulässig sind. Anhand dieser wenigen Informationen finden Sie schnell das richtige Opel Motoröl.

Beim Kauf eines Opel Motoröls sollten Sie deshalb stets darauf achten, dass das Motoröl eben diese vorgeschriebenen Eigenschaften aufweist. Dies ist von Relevanz, da Sie neben den originalen Opel Motorölen auch die Möglichkeit haben, auf andere Ölhersteller auszuweichen, die ebenfalls kompatible Öl für Motoren von Opel anbieten. Zu diesen Alternativen kommen wir im weiteren Verlauf.

Opel Motoröl Freigaben

Mit Einführung der Opel Motoröl Freigaben gehörte Opel noch zum US-amerikanischen General Motors (GM) Automobilkonzern. Aufgrund dieser Zusammengehörigkeit treten bei den Opel Motorenöle immer die GM-Kürzel auf. Diese haben noch bis heute ihre Gültigkeit.

So wurden über die Jahre die Freigaben für das Opel Motoröl stetig weiterentwickelt und optimiert. Im Folgenden haben wir Ihnen eine kleine Auflistung der Opel Freigaben erstellt.

Freigabe Hinweis
GM-LL-A-025 Für Opel Benzinmotoren ab dem Baujahr 2002. Longlife-Motoröl mit verlängertem Ölwechselintervall.
GM-LL-B-025 Für Opel Dieselmotoren ab dem Baujahr 2002. Longlife-Motoröl mit verlängertem Ölwechselintervall.
GM dexo1 Eingeführt im Jahr 2010 und angewandt für Benzinmotoren ab 2011, mit einem Ölwechselintervall von 15.000 Kilometern. Ausgelaufen am 31. August 2017, aufgrund des Low-Speed-Pre-Ignition Problems.
GM dexos2 Für Opel Benzin- und Dieselmotoren mit Abgasnachbehandlungs-System (z.B. Dieselpartikelfilter), die ab 2010 gebaut wurden. Auch anwendbar, wenn GM-LL-A-025 oder GM-LL-B-025 empfohlen wird, da rückwärtskompatibel. Longlife-Motoröl mit verlängertem Ölwechselintervall.
GM dexos 1 Gen2 Weiterentwicklung der dexos 1 Freigabe. Für Benziner ab dem Modelljahr 2010. Ausschließlich für Benzinmotoren mit Direkteinspritzung und Turbo. Nur in der 5W-30 Viskosität erhältlich.
GM dexos D Weiterentwicklung der dexos 1 Gen2 Freigabe. Für Dieselmotoren ab dem Baujahr 2020 geeignet. Nur in der Viskosität 0W-20 erhältlich.
GM dexos 1 Gen3 Die ersten Produkte sollen ab dem 1. September 2022 zertifiziert werden. Weist verbesserte Oxidationen, Protektion des Turboladers sowie Motorensauberkeit auf.

Hinweis: Die Freigaben GM-LL-A-025 und GM-LL-B-025 wurden durch das GM dexos2 ersetzen. Demnach können Sie ein Motoröl mit der GM dexos2 Freigabe verwenden, sollte bei Ihrem Opel noch eine der älteren Freigaben zum Einsatz kommen.

Im Vergleich: dexos1, dexos2 und dexosD

dexos1 dexos2 dexosD
Anwendung Für Benzinmotoren
Ausgerichtet auf Fahrzeuge im asiatischen und nordamerikanischen Markt
Für Diesel- und Benzinmotoren
Ausgerichtet auf Fahrzeuge im europäischen Markt
Für kleinere Diesel Nutzfahrzeuge
Geeignet für aktuelle Motoren, die ein 0W-20 Motoröl benötigen
Baujahr Für Fahrzeuge ab 2011 Für Fahrzeuge ab 2010 Für Fahrzeuge ab 2020
Spezifikationen Entspricht ILSAC GF-5 und API SN Entspricht API SN und ACEA C2/A5/B5 Entspricht API SN und ACEA C5

Originale Opel (GM) Motoröle kaufen

Beim Kauf eines Motoröls für Ihren Opel können Sie insbesondere auf das originale Opel Motoröl zurückgreifen. Das vom Automobilhersteller selbst verwendete Öl gibt es in den 1 Liter sowie 5 Liter Gebinden zu kaufen. Neben dem Werkstattverkauf finden Sie das Motorenöl auch im Internet bei verschiedenen Anbietern. Beim Kauf des Öles sollten Sie stets wie anfangs erklärt, darauf achten, dass das Öl die geforderte Freigabe und Viskosität aufweist.

Original GM Opel 5W-30 dexos2 5L

Original GM Opel 5W-30 dexos1 Gen2 5L

Original GM Opel 5W-30 dexos2 1L

Alternativen zum originalen Opel Motorenöl

Nicht nur Opel, sondern auch weitere Hersteller bieten passende Motoröle für Opelmotoren an. Dazu entsprechen diese Produkte ebenfalls den Opel Freigaben und können ebenfalls für einen Ölwechsel genutzt werden. Das Angebot an alternativen Motorenölen ist dabei sehr groß. Wir haben Ihnen eine kleine Auswahl an hochwertigen Motorenölen zusammengestellt.

Die Besonderheit bei diesen Alternativen ist, dass sie neben den Opel Freigaben auch weitere Freigaben besitzen, wie etwa welche für BMW, VW, Ford u.v.m. Diese mehrfache Kompatibilität macht die Öle nicht zwingend schlechter oder besser. Das originale Opel Motoröl fokussiert sich lediglich nur auf die hauseigenen Motoren. Die alternativen Öle versuchen möglichst viele Hersteller abzudecken und entwickeln ihre Motorenöle auf eine möglichst breite Anwendung hin.

Alternative Motoröle mit der GM dexos2 Freigabe

Ravenol HLS 5W-30 5L

Liqui Moly Top Tec 4100 5W-40 5L

Shell Helix Ultra ECT C3 5L