G11 Kühlmittel

Der Hersteller VW arbeitet bei den Kühlflüssigkeiten für verschiedenen Automarken um Audi, VW, Seat und Skoda mit eigenen Kühlmittelstandards. Der 1994 erstmals eingeführte Standard wurde mit der Bezeichnung G11 auf den Markt gebracht und erhielt die Freigabe VW TL 774-C. Bei dieser Freigabe handelt es sich um einen fest definierten Standard, welchen ein Kühlmittel aufweisen muss, um als G11 Kühlmittel zu gelten.

Zusammensetzung des G11 Kühlmittels

Der erst VW Standard nutzte in seiner Zusammensetzung noch anorganische Säuren (Inorganic Acid Technology), um einen zuverlässigen Schutz vor Gefrier-, Korrosions- und Kavitationsschäden sicherzustellen. Der Korrosionsschutz wurde dabei durch Silikat als Zusatzstoff ermöglicht.

Bei der Weiterentwicklung Kühlmittel, nutzten die nachfolgenden G12 Kühlmittel organischen Säuren für den Korrosionsschutz. Diese ermöglichten zugleich eine deutlich längere Lebenszeit der Kühlmittel.

Farbe des G11

Trotz dessen, dass die G11 Freigabe VW TL 774-C festlegt, welches chemischen Eigenschaften ein G11 Kühlmittel aufweisen muss, gibt es keine festgelegte Farbe für diesen Standard. Es kann somit nicht gesagt werden, dass eine G11 Kühlflüssigkeit stets gelb sein muss. Die Farbgebung bleibt demnach den Herstellern des jeweiligen Kühlmittels überlassen. Beim Mischen eines Kühlmittels gilt somit auch nicht die Regel, dass Flüssigkeiten mit der gleichen Farbe automatisch miteinander gemischt werden dürfen. Vielmehr gilt die Orientierung daran, ob das Kühlmittel den gleichen Standard aufweist.

Konzentrat oder Fertigmischung?

Kühlflüssigkeiten sind zumeist als reines Konzentrat oder Fertigmischung (sogenanntes Ready-Mix) erhältlich. Beim Konzentrat müssen Sie dieses mit destilliertem Wasser vermischen, um es dann in das Kühlsystem füllen zu können. Standardmäßig werden beide Flüssigkeiten in einem 1:1 Verhältnis miteinander gemischt. Jedoch sind auch 1:2 oder 1:3 Verhältnisse möglich. Umso höher der Wasseranteil, umso eher erreicht das Kühlmittel den Gefrierpunkt. Bei bis zu welcher Temperatur ein Mischungsverhältnis ideal ist, entnehmen Sie in der Regel den Produktinformationen auf der Flasche.

Original VW vs. alternative Hersteller

Beim Kauf eines G11 Kühlmittels stehen Ihnen verschiedene Produkte zur Auswahl. Oftmals greifen die Käufer auf das Kühlmittel zurück, welches bereits im Kühlsystem enthalten ist, bzw. von Werk aus genutzt wird. Beim originalen VW G11 Kühlmittel ist dies nicht mehr möglich, da VW aktuell nur noch den neusten Standard, das G12evo Kühlmittel herstellt, welches das G13 Kühlmittel seit 2018 als aktuellsten Standard ablöste. Möchten Sie also auf ein originales VW-Kühlmittel zurückgreifen, empfiehlt sich das G12evo, welches mit den G11 Kühlmitteln mischbar ist.

Glysantin G48 als G11 Ersatz

Bei einem der erwähnten , handelt es sich um das Glysantin G48. Dieses verfügt über die G11 Freigabe VW TL 774-C und ist dadurch offiziell von VW als Kühlmittel freigegeben. Das blaugrüne Kühlmittel gibt es als Konzentrat sowie Fertigmischung und basiert auf der silikathaltigen Hybridtechnologie. Das Besondere am Glysantin G48 ist zudem, dass es auch für weitere Fahrzeughersteller geeignet ist, wie z.B. BMW, Opel u.v.m.

Glysantin G48 1L (Konzentrat)

Glysantin G48 1L (Fertigmischung)

Glysantin G48 20L (Konzentrat)

g11 kühlmittel mischen